Springe zum Hauptinhalt

Querschnittsthemen

 

Immaterielles Kulturerbe - Urkundenverleihung im Wiener Augartenpalais

Am 09. November verlieh die Österreichische UNESCO-Kommission an 13 österreichische Traditionen Urkunden, die damit offiziell in das Österreichische Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes aufgenommen sind. Ein Fachbeirat entscheidet seit 2009 halbjährlich über Neuaufnahmen; mittlerweile befinden sich insgesamt 103 Traditionen aus allen Bundesländern in diesem Verzeichnis, drei dieser österreichischen Traditionen sind bereits international gelistet.

Die Urkundenverleihung und Präsentation von dreizehn weiteren Traditionen in das Österreichische Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes fand am 09. November im Augartenpalais Wien statt.

Gastgeber der feierlichen Veranstaltung war Prof. Gerald Wirth, Präsident der Wiener Sängerknaben, der die Verleihung eröffnete und gemeinsam mit Botschafterin i.R. Dr. Eva Nowotny, Präsidentin der Österreichischen UNESCO-Kommission, die Urkunden überreichte. Durch das Programm führte Prof. Mag. Maria Walcher, Expertin für das Immaterielle Kulturerbe.  Umrahmt wurde die Veranstaltung von Darbietungen der ausgezeichneten Traditionen, darunter die Wiener Sängerknaben, die Stimmung und Spielweise der Wiener Zither sowie der Wiener Walzer, getanzt von den Puppen des Salzburger Marionettentheaters. 

Die folgenden österreichischen Traditionen wurden seit 2016 in das Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes in Österreich aufgenommen:   

Bereich Darstellende Künste:
Ausbildungs- und Chortradition der Wiener Sängerknaben  (Wien)
Spielpraxis des Salzburger Marionettentheaters (Salzburg)
Wiener Stimmung und Spielweise der Zither (Wien, OÖ, Stmk)
Wiener Walzer  -  gespielt, getanzt, gesungen (österreichweit)

Bereich Gesellschaftliche Praktiken, Rituale und Feste:
Ausseer Fasching (Steiermark)
Axamer Wampelerreiten (Tirol)
Taubenschießen in Altaussee (Steiermark)

Bereich Wissen und Praktiken in Bezug auf die Natur und das Universum:
Erfahrungswissen im Umgang mit der Lawinengefahr (alpine Regionen Österreichs)
Zweidrittelgericht Landeck / Almbewirtschaftung (Tirol)

Bereich Mündlich überlieferte Traditionen und Ausdrucks formen, einschließlich der Sprache als Trägerin des immateriellen Kulturerbes:
Montafoner Dialekt „Muntafunerisch“ (Vorarlberg)

Bereich Traditionelle Handwerkstechniken:
Herstellung und Verwendung der Linzer Goldhaube (OÖ, NÖ, Salzburg)
Herstellung von Terrazzo in traditioneller Handwerkstechnik (österreichweit)
Vergolden & Staffieren (österreichweit)

Galerie