Springe zum Hauptinhalt

Querschnittsthemen

 

Edit-a-thon zum Internationalen Frauentag 2020

Am Internationalen Frauentag 2020 am 8. März veranstaltet Wikipedia Schreibwerkstätten, die weibliche Perspektiven und Biografien im digitalen Raum sichtbarer machen. Dabei sollen Artikel entstehen, die Verdienste von Frauen in Bildung, Wissenschaft und Kultur thematisieren.

Zum Internationalen Frauentag 2020 am 8. März veranstaltet Wikipedia an verschiedenen Orten Schreibwerkstätten zum Thema Frauen in der Wikipedia. Auf den Veranstaltungen sollen Wikipedia-Artikel entstehen, die den Blick auf Frauen in Bildung, Wissenschaft und Kultur richten. Aufgerufen sind alle, die die Sichtbarkeit von Frauen im digitalen Raum erhöhen möchten.

Im Rahmen der Schreibwerkstätten werden in Einführungen die Arbeit an einem Wiki vermittelt, insbesondere die praktische Umsetzung eines ersten neuen Artikels. Dabei werden Fragen der Relevanz, des Urheberrechts sowie von Inhalt, Formatierung und Quellen beantwortet.

Im deutschsprachigen Raum sind bisher Schreibwerkstätten in Wien, Graz, Berlin, Köln, München, Hannover und Konstanz geplant. Über Inhalte und Themenvorschläge kann bereits vorab online beraten werden.

In Wien wird am 8. März in der Geschäftsstelle von Wikimedia Österreich in Wien ein Edit-a-thon mit Schwerpunkt Frauenbiografien veranstaltet. Beginn ist um 10 Uhr mit einem Wikipedia-Workshop, am Nachmittag wird editiert.

Internationaler Frauentag 2020

Das Thema des Internationalen Frauentags 2020 lautet: „Ich bin die Generationengerechtigkeit: Die Rechte der Frauen verwirklichen.“ Das Thema steht im Einklang mit der neuen Mehrgenerationen-Kampagne der UNO-Frauen, der "Generationengerechtigkeit", die den 25. Jahrestag der Erklärung und Aktionsplattform von Peking markiert, dem ambitioniertesten Fahrplan für die Stärkung von Frauen und Mädchen, überall.

Im Jahr 2020 werden neben dem 75. Gründungsjubiläum der Vereinten Nationen auch andere wichtige UNO-Jubiläen gefeiert, unter anderem der 10. Jahrestag der Gründung der UNO-Frauen.

Trotz einiger Fortschritte zeichnet sich ein wirklicher Wandel für die Mehrheit der Frauen und Mädchen in der Welt nur langsam ab. Heute kann kein einziges Land behaupten, die Gleichstellung der Geschlechter erreicht zu haben. Zahlreiche Hindernisse in Recht und Kultur bleiben bestehen. Frauen und Mädchen werden nach wie vor benachteiligt; sie arbeiten mehr und verdienen weniger und haben geringere Wahlmöglichkeiten; und sie erleben vielfältige Formen von Gewalt zu Hause und im öffentlichen Raum. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass hart erkämpfte feministische Errungenschaften wieder unterlaufen werden.

Das Jahr 2020 stellt eine Chance dar, globale Aktionen zu starten, um die Gleichstellung der Geschlechter und die Menschenrechte aller Frauen und Mädchen zu erreichen.

Links

Tags

Internationale Tage