Springe zum Hauptinhalt

Vielfalt kultureller Ausdrucksformen

Freiräume für Kunst und Kultur  
Foto: © Caroline Minjolle

Vielfalt kultureller Ausdrucksformen Artikel

Kultur: ein Herzstück der SDGs

Im Rahmen der Nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs), die im September 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet...

Vielfalt digital: UNESCO verabschiedet Richtlinien

VertreterInnen von 144 Staaten sowie der Europäischen Union haben Richtlinien zum Schutz und zur Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen im...

Erstes UNESCO-Forum der Zivilgesellschaft zur Vielfalt kultureller Ausdrucksformen

Im Juni 2017 lud die UNESCO erstmals VertreterInnen zivilgesellschaftlicher Organisationen und Interessenvertretungen aus dem Kunst- und Kulturbereich...

Welttag der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung

Am 21. Mai begeht die UNESCO den "Welttag der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung", um auf den Schutz und die Förderung der kulturellen...

Arts, Rights & Justice: Impulsreihe zur Kunstfreiheit

Künstlerische Freiheit sowie die Aufgabe und Verantwortung von Kunst in unserer Welt stehen im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe "Arts, Rights &...

Kunstfreiheit als Indikator für demokratische Gesellschaften

Sara Whyatt, Expertin für Kunstfreiheit des UNESCO-Weltberichts "Kultur Politik neu|gestalten", über die Lage der Kunstfreiheit, Zensur in Europa und...

Klausurtagung Kulturelle Vielfalt

Von 22.-23. Februar 2017 trat in Eisenstadt auf Einladung der Österreichischen UNESCO-Kommission die 7. Klausurtagung Kulturelle Vielfalt zusammen. Im...

UNESCO-Umfrage: Kulturpolitische Beteiligung der Zivilgesellschaft

Um die Datengrundlage zur Analyse der „Beteiligung der Zivilgesellschaft an der Umsetzung der UNESCO-Konvention 2005“ zu stärken, lädt die UNESCO...

Der Internationale Fonds für kulturelle Vielfalt

Investing in creativity. Transforming societies: Der Internationale Fonds für kulturelle Vielfalt wurde mit Artikel 18 der "UNESCO-Konvention über den...

UNESCO Talk: Zwischen globalem Anspruch und lokaler Praxis

Kunst, Kultur und Medien stehen vielerorts im Brennpunkt globaler Herausforderungen – wie entwickeln sich ihre Spielräume zwischen Zensur,...

Vielfalt Kultur: UNESCO-ExpertInnentagung in Wien

Von 21. – 23. September 2016 tagte das Redaktionskomitee des UNESCO-Weltberichts 2017 über die Umsetzung der „UNESCO-Konvention über den Schutz und...

UNESCO-Weltbericht: Kultur Politik neu | gestalten

Ein Jahrzehnt der Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen – der Weltbericht „Kultur Politik neu | gestalten“ zieht erstmals Bilanz über die...

Workshop-Bericht: Vorbereitung des Staatenberichts 2016

2016 erstattet Österreich der UNESCO Bericht, welche Maßnahmen zur Förderung einer Vielfalt an Kunst und Kultur im Sinne der UNESCO-Konvention seit...

Podiumsdiskussion: Aktionsradius Kulturpolitik

Laufende Freihandelsgespräche, fortschreitende Digitalisierung, gesellschaftliche Vielfalt – anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der...

Kulturelle Vielfalt Online

Im Spannungsfeld zwischen UNESCO, TTIP und Netzgiganten – ein Gespräch mit Lilian Richeri Hanania, Expertin für internationales Kultur- und...

#Unite4Heritage - Celebrate Diversity

Die globale Bewegung #Unite4Heritage vernetzt weltweit Initiativen, um kulturelles Erbe und Vielfalt zu schützen. Eine Kampagne, die nicht nur...

TTIP: Gefahr für die österreichische Kunst & Kultur?

Während das Chlorhühnchen in aller Munde ist, beschäftigt sich hierzulande kaum jemand mit den möglichen Auswirkungen des geplanten...

Stellungnahme der ARGE Kulturelle Vielfalt zu TTIP und Kultur

Initiiert von der ARGE Kulturelle Vielfalt, warnen österreichische Kunst- und Kulturverbände in einem Appell (April 2015) vor negativen Konsequenzen...

ARGE Kulturelle Vielfalt

Die Arbeitsgemeinschaft Kulturelle Vielfalt (ARGE) ist die zentrale Dialogplattform der Österreichischen UNESCO-Kommission zur aktiven Beteiligung der...

Stichwort: Visa für KünstlerInnen

Das Theaterfestival Abtenau ist Bühne stand 2014 unverhofft im Mittelpunkt der medialen Aufmerksamkeit. Jedoch, zum Bedauern der Festivaldirektorin...