Springe zum Hauptinhalt

Bildung

Alle haben das Recht auf Bildung  

Call for Illustrations: UNESCO-Welterbe als Kinderbuch

Die österreichischen UNESCO-Welterbestätten sollen Kleinkindern verständlich und anschaulich näher gebracht werden. Zur Umsetzung dieses Vorhabens sucht die Österreichische UNESCO-Kommission Illustrator*innen.

Bewerbungsfrist: 03. Oktober 2021

Was ist eigentlich ein UNESCO-Welterbe? Was ist die Geschichte hinter den österreichischen UNESCO-Welterbestätten und was ist besonders an ihnen? Diesen Fragen soll auf eine kindgerechte Art illustratorisch nachgegangen werden.

Österreichische UNESCO-Welterbestätten sind einzigartige Lernorte und um diese Einzigartigkeit und deren Mehrwert für das kulturelle Erbe greifbarer zu machen, soll zu den 12 österreichischen Welterbestätten ein Bilderbuch entstehen, um deren Geschichte(n) und Wichtigkeit bzw. Besonderheit zu vermitteln.

Auftrag:

  • Wählen Sie eine der 12 österreichischen Welterbestätten aus, Zeichnen/skizzieren Sie die für Sie wesentlichsten Merkmale (z.B. Gebäude(teile), Stadtbild, Architektonische Besonderheiten) der Welterbestätte inklusive einer für Sie für die Welterbestätte spezifischen/typischen Person/Figur
  • Senden Sie Ihre Illustration an die Österreichische UNESCO-Kommission

Auswahl:

  • Unter allen Zusendungen wählt die Österreichische UNESCO-Kommission eine*n Illustrator*in pro Welterbestätte aus, der*die schriftlich per E-Mail benachrichtigt wird.
  • Anschließend wird den ausgewählten Personen bei einem Treffen das Kinderbuch-Konzept vorgestellt. 

Jede*r ausgewählte Illustrator*in erhält nach Abschluss des gesamten Projekts brutto EUR 1.000,-, finanziert durch Mittel des BMBWF.

Einsendeschluss ist der 03. Oktober 2021, per E-Mail an godec@unesco.at.

Detailliertere Informationen, den „Call for Illustrations“ betreffend, finden Sie im PDF.

Downloads