Wissenschaft

For Women in Science – ein gemeinsames Engagement von L'ORÉAL und UNESCO

Ziel der Kooperation zwischen L’ORÉAL und UNESCO „For Women in Science“ ist die öffentliche Anerkennung und weltweite Förderung der Rolle von Frauen in der Wissenschaft, insbesondere in den Biowissenschaften. Damit unterstützt L'ORÉAL ein wesentliches Anliegen der UNESCO: den Abbau der vielfältigen Benachteiligung von Frauen, die schon im ungleichen Bildungszugang und umso stärker dann im Zugang zu wissenschaftlicher Ausbildung begründet liegt.

Jährlich werden im Rahmen der L'ORÉAL-UNESCO for Women in Science Awards Ceremony am UNESCO-Sitz in Paris fünf Preise zu je € 100.000 und fünfzehn L'ORÉAL-UNESCO Rising Talents Stipendien an herausragende Naturwissenschafterinnen vergeben. Die Preisträgerinnen werden von einer 15-köpfigen ExpertInnenjury unter dem wechselnden Vorsitz der Nobelpreisträger Günter Blobel und Ahmed Zewail ermittelt. Die Stipendien werden aus dem Kreis der 236 nationalen Stipendiatinnen ausgewählt, die in den L’ORÉAL Niederlassungen weltweit ausgezeichnet wurden. Sie sollen es den Ausgezeichneten ermöglichen, ihre begonnene Forscherinnenkarriere fortzusetzen bzw. eine Forschungslaufbahn einzuschlagen.

In Österreich Seit 2007 vergibt L’ORÉAL Österreich in Zusammenarbeit mit der Österreichischen UNESCO-Kommission und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften und mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft jährlich vier Stipendien für junge Grundlagen-Forscherinnen (Medizin, Naturwissenschaften, Mathematik). Die jährliche Einreichfrist endet am 1. März.

Rückfragen:
Therese Walder-Wintersteiner, B.A., M.A.I.S.
Telefon: +43-1/526 13 01-13
E-Mail: walder-wintersteiner@unesco.at