Österreichische UNESCO-Kommission

Österreich und die UNESCO

UNESCO steht für United Nations Educational, Scientific and Cultural Organisation, Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Sie ist eine der 16 rechtlich eigenständigen Organisationen der Vereinten Nationen und hat ihren Sitz in Paris.

Österreich trat am 13. August 1948 der UNESCO bei. Die Österreichische UNESCO-Kommission wurde gemäß Art. VII.1. der Verfassung der UNESCO 1949 als nationale Verbindungsstelle errichtet.

Über die Budgetabteilung des Bundesministeriums für Europa, Integration und Äußeres wird der Mitgliedsbeitrag an die UNESCO in der Höhe von jährlich rund US$ 1,09 Millionen und EUR 1 Million (Stand 2016) entrichtet. Das entspricht 0,79% des gesamten UNESCO-Budgets.

Die Österreichische UNESCO-Kommission wird über einen jährlichen Mitgliedsbeitrag des Bundesministeriums für Bildung, der die Ausgaben für Infrastruktur, Personal sowie Aktivitäten im Bildungsbereich abdeckt, finanziert.