Österreichische UNESCO-Kommission

Arbeiten bei der UNESCO

Allgemeine Informationen zu den verschiedenen Arbeitsmöglichkeiten finden Sie hier.

Reguläre Stellen bei der UNESCO / Paris

Bewerbungen sind nur für ausgeschriebene Posten möglich. Die aktuellen Ausschreibungen sind hier abrufbar. Das Bewerbungsprofil ist den jeweiligen Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen. Bewerbungen sind direkt an die UNESCO zu richten.
Die Österreichische UNESCO-Kommission steht für Beratung gerne zur Verfügung.

Unbezahlte Praktika bei der UNESCO / Paris

Die UNESCO/Paris vergibt Praktika für zwei bis sechs Monate an StudentInnen. Diese müssen zur Zeit der Bewerbung ein UNESCO-relevantes Studium belegen (mögliche Bereiche: Bildung, Wissenschaft, Kultur oder Kommunikation und Information bzw. Jus, HR, Betriebswirtschaft, Internationale Beziehungen etc.).

Die Tätigkeit wird nicht vergütet und auch die Reise- und Aufenthaltskosten müssen von der Praktikantin/vom Praktikanten selbst getragen werden.
Bewerbungen sind direkt an die UNESCO zu richten. Nähere Informationen sind hier abrufbar. Die Österreichische UNESCO-Kommission steht für Beratung gerne zur Verfügung.

Wichtige Hinweise:
Die Zahl der BewerberInnen übersteigt in der Regel die zur Verfügung stehenden Plätze. Es steht dem/der jeweiligen AbteilungsleiterIn frei, ob und wann er/sie PraktikantInnen aufnimmt. Das Auswahlprozedere bei der UNESCO beträgt aufgrund der großen Nachfrage im Durchschnitt mind. 3 Monate.
Ein solcher Studienaufenthalt begründet keinen Anspruch auf eine spätere feste Anstellung im Sekretariat der UNESCO.