Springe zum Hauptinhalt

Immaterielles Kulturerbe

Bräuche, Wissen, Handwerkstechniken  
Foto: © UNESCO/James Muriuki

Perchtoldsdorfer Hütereinzug
Gesellschaftliche Praktiken in Niederösterreich, aufgenommen 2010

Jeden ersten Sonntag nach dem Leonhardi-Tag (6. November) wird in Perchtoldsdorf der „Hiataeinzug“ abgehalten. Weinhüter waren in Weingebieten während der Reifezeit üblich. Von der Gemeinde vereidigt und bezahlt, verbrachten sie einige Wochen in kleinen Hütten in den Weingärten und beschützten die reifende Ernte sowohl vor Tieren als auch vor Dieben. Seit dem Aussterben des Berufes sind es heute vor allem die Söhne der Weinbauern, die beim Festzug als Hüter fungieren.

Der Hütereinzug ist ein fester Bestandteil des Jahreslaufs der Perchtoldsdorfer Weinhauer, auch wenn das Berufsbild des Hüters im Laufe der 1970er Jahre obsolet wurde und verschwand. Heute sind es junge Männer aus den Weinbaufamilien, die als „Hiata“ gemeinsam mit der Blasmusikkapelle und ihren Familien in einem Festzug zum Dankgottesdienst in die Kirche einziehen. Zentrales Element des Festzuges ist dabei die „Pritschn“, ein etwa 70kg schwerer, auf einer Stange befestigter und mit Eichenlaub geschmückter Drehkörper, an dessen oberem Ende zwei goldene Herzen aus Walnüssen angebracht sind. Die „Pritschn“ stellt die Erntekrone dar und wird nach der Feier der heiligen Messe zuerst zum Pfarrhof und dann zum Bürgermeister, zum Rathaus getragen. Am Marktplatz werden unter der Leitung des „Oberhiata“ selbst gedichtete „Gstanzln“ mit einer alten Melodie und aktuellen Texten zum Besten gegeben. Dabei wird vorwiegend auf politische und private Ereignisse des vergangenen Jahres eingegangen. Das eigentliche Fest dauert von Samstag bis Montag und beginnt mit der „Vorfeier“ am Samstagabend. Am Sonntagvormittag findet der Umzug statt, und am Montag stellt die „Nachfeier“ einen gemütlichen Ausklang dar, bei dem die „Hiata“ das Fest im kleinen Kreis im Haus des Hütervaters gemütlich ausklingen lassen.
Die Tradition des Hütereinzugs wird innerhalb der Gemeinschaft der Perchtoldsdorfer Weinhauer sowie innerhalb der einzelnen Weinhauer-Familien seit Generationen tradiert.

Kontakt

Weinbauverein Perchtoldsdorf
Toni Nigl
Brunnergasse 36
2380 Perchtoldsdorf
www.perchtoldsdorf.com

Downloads

Galerie

Suche im Verzeichnis