Springe zum Hauptinhalt

Immaterielles Kulturerbe

Bräuche, Wissen, Handwerkstechniken  
Foto: © UNESCO/James Muriuki

Blochziehen in Fiss
Gesellschaftliche Praktiken in Tirol, aufgenommen 2011

Das Blochziehen in Fiss gehört zu den größten Fasnachtsbräuchen im Alpenraum. Im Vierjahresrhythmus wird im Spätherbst ein Zirbenbaum – Bloch genannt – gefällt und beim Festtagsumzug auf einem geschmückten Holzschlitten durch das Dorf gezogen. Eine Vielzahl unterschiedlicher Figuren begleitet den Umzug. Neben dem Blochziehen der Erwachsenen wird alle zwei Jahre auch ein Kinder-Blochziehen für 6-14 Jährige veranstaltet.

Am Tag des Umzugs versammeln sich die teilnehmenden Personen im Dorfzentrum. Auf Kommando des Fuhrmannes beginnt sich der Bloch, geschoben von zahlreichen Verkleideten, in Bewegung zu setzen. Hexen und der „Schwoaftuifl“ erschweren das Fortkommen. Spielerische Elemente sind wesentliche Details und dienen auch der Unterhaltung der ZuschauerInnen. So turnt beispielsweise der „Bajatzl“ auf den Dächern herum und treibt Schabernack. Nachdem der Bloch beim Schulhaus angelangt ist, wird er versteigert. Der Erlös kommt der Fasnacht, Projekten der Dorfgemeinschaft oder sozialen Einrichtungen zugute. Nach dem Abendläuten um 18 Uhr erfolgt die Demaskierung und die Fasnacht endet. Historisch betrachtet steht das Blochziehen mit dem Heiratsverhalten der Bevölkerung in Verbindung. Es wurde nur dann veranstaltet, wenn im Dorf das ganze Jahr über niemand geheiratet hatte. Bis heute findet man beim Blochziehen und verwandten Bräuchen auffallende Anspielungen auf Sexualität und Heiratsverhalten: in Fiss erscheint etwa die Figur des „Giggalar“, der Mädchen und Frauen in anzüglicher Weise bespringt, oder ein Brautpaar, das scheinbar den Geschlechtsakt vollzieht.Die Organisation der Fasnacht obliegt dem Fasnachtskomitee. Bis 1969 war es ein Brauch der Burschen und ledigen Männer, dann wurden auch verheiratete Männer eingebunden. Das Komitee verteilt die Rollen und verwaltet die Holzlarven und Kostüme. Nahezu jede in Fiss lebende Familie ist in irgendeiner Form in das Fasnachtsgeschehen eingebunden.

Kontakt

Fisser Blochziehen
Christian Kofler
Via Claudia Augusta 35
6533 Fiss
info@blochziehen.at
www.blochziehen.at

Downloads

Links

Galerie

Suche im Verzeichnis