Springe zum Hauptinhalt

Immaterielles Kulturerbe

Bräuche, Wissen, Handwerkstechniken  
Foto: © UNESCO/James Muriuki

Axamer Wampelerreiten
Gesellschaftliche Praktiken in Tirol, aufgenommen 2016

Das Wampelerreiten in Axams wird jährlich am sogenannten „Unsinnigen Donnerstag“ vor dem Faschingssonntag durchgeführt. Im Vordergrund stehen die namensgebenden Wampeler – junge Burschen und Männer in einem weißen Leinenhemd, das mit Heu prall ausgestopft wird, wodurch die Wampeler ihren dicken Bauch (umgangssprachlich auch „Wampe“ genannt) erhalten. Ihre Gegenspieler sind die Reiter, die versuchen, die Wampeler auf den Rücken zu legen, um deren weißes Hemd zu beschmutzen.

Mit einem roten, kurzen Rock über der Hose und einem breiten Ledergürtel sowie mit einem kurzen Holzstock ausgestattet ziehen die Wampeler in gebückter Haltung durch den Ort. Der Kampf zwischen Wampeler und Reiter erfolgt nach festen Regeln. Beim Angriff darf sich der Reiter nur von hinten nähern. Der Stock hilft den Wampelern, beim Angriff der Reiter das Gleichgewicht zu halten sowie diese abzuwehren. Steht ein Wampeler mit dem Rücken zu einem Haus, einer Wand, einem Zaun oder einem Brunnen, so darf er nicht angegriffen werden. Spätestens an den eigens eingerichteten „Kampfzonen“ treffen die Gegner aber aufeinander. Sieger ist jener Wampler, dem es gelingt, sein weißes Hemd so sauber wie möglich zu halten. Nach mehreren Runden durch den Ort wird am Abend beim Dorfwirt der beste Wampeler mit dem saubersten Rücken gekürt. Begleitet wird das Axamer Wampelerreiten von sogenannten „Banden“, die während der Fastnacht verkleidet von Gasthaus zu Gasthaus ziehen, um zu musizieren, zu tanzen und Dorfbegebenheiten zu persiflieren. Alle vier Jahre findet zusätzlich ein großer Fasnachtsumzug statt, bei dem auch Tuxer, Flitscheler, die Boarischen, der Bojazzl und andere regionale und für Tiroler Fasnächte typische Figuren vertreten sind. Originell ist hierbei der Axamer Bock – ein lebender Ziegenbock. Dieser wird vom sogenannten „Goaßer“ geführt, der einen kuriosen Vorfall aus der Dorfchronik rezitiert.

Kontakt

Fasnachtsverein Axams
Patrick Auer
Dornach 2
6094 Axams
auer.axams@gmail.com / fosnachtsverein.axams@gmail.com
www.wampelerreiten.at

Downloads

Links

Galerie

Suche im Verzeichnis